Straßensperrung

In den letzten Tagen organisierten wir in überraschend unkomplizierter Zusammenarbeit mit dem zuständigen Ordnungsamt eine halbseitige Straßensperrung für den Bauabschnitt der Erstellung der Bodenplatte. Diese wird von Seiten der Firma Glatthaar für nur einen Tag gefordert und wir beantragten diese mittels eines vorab angeforderten Formulars beim Ordnungsamt. Der Prozess war per se unkompliziert und verlief auf elektronischem Postwege innerhalb weniger Tage. Die Kosten belaufen sich pauschal auf 75,00 € für die reine Antragstellung/ Genehmigung. Letztere haben wir heute per E-Mail vorab erhalten. Aktuell ist noch zu klären, wer die Beschilderung aufstellt. Laut Aussage des Ordnungsamtes macht dies in der Regel die ausführende Baufirma, also Glatthaar, oder aber man könnte auch den zuständigen Bauhof damit beauftragen, was wiederum Kosten nach sich zieht. Eine Nachfrage bei unserem Bauleiter der Firma Glatthaar wird sicher bald ein Ergebnis liefern.

error