Der Weg in den ersten Stock

führt gewöhnlich über eine Treppe. Diese haben wir, wie bereits erwähnt, aus dem Leistungsumfang von Fingerhut Haus heraus nehmen lassen, da wir uns unbedingt eine Stahltreppe wünschen. Über den Kontakt eines Freundes haben wir mit einem Stahlbauer in der Umgebung am heutigen Tage unsere Ideen zur Treppe besprochen. Diese soll in der gleichen Farbe (RAL 7016) wie die Fensterrahmen pulverbeschichtet oder lackiert werden, zwei Wangen aufweisen, wobei die raumseitige Wange aus einem Stahlträger (U-Profil) bestehen soll, an welchem die ca. 15 Trittstufen mit schweren Muttern verschraubt sind. Die wandseitige Wange wird aus flachem Stahl die Stufen gleichsam aufnehmen. Einen Handlauf gibt es nur an der Wand und ein Geländer aus Flachstahl in der Galerie als Absturzsicherung. Die heutige Besprechung soll zu einem Angebot seitens des Stahlbauers führen, wobei die genaue Planung der Treppe erst erfolgen kann, wenn der Bemusterungstermin im Juli zu entsprechenden Detailplänen führt, die wir dem Stahlbauer zur Verfügung stellen können. Leider haben wir noch keine Möglichkeit, ein Foto zu zeigen, da alle Bilder im Internet, die ähnlich aussehen, dem Urheberrecht unterliegen und wir diese daher nicht zeigen dürfen.

error