Fingerhut Haus – Tag der offenen Tür

Firmenzentrale (FH), 06.05.18

Der Tag der offenen Tür stand am 06.05.2018 auf unserem Plan und wir freuten uns schon sehr, das Werk der Firma Fingerhut Haus in Neunkhausen besichtigen zu können. Einige Tage zuvor erhielten wir per E-Mail durch die Zentrale der Firma eine Wegbeschreibung und den Übersichtsplan über das Gelände. Herr Schneider hatte uns angemeldet, sodass wir zunächst zur Information gingen, um uns dort anzumelden und, um uns mit ihm zu treffen. 

Als erstes stand die Teilnahme an einem Fachvortrag zum Thema Luft-Wasser-Wärmepumpe der Firma Stiebel Eltron auf unserer Wunschliste, welcher zeitnah begann, etwa 60 Minuten in Anspruch nahm und überaus informativ war.

Im Anschluss trafen wir Herrn Schneider wieder, der uns in der Fertigungshalle  gegenüber zunächst an einem Testobjekt die Belastbarkeit der Wände demonstrierte. 70 kg pro Schraube sind ohne Probleme möglich. Im Anschluss bekamen wir eine Einzelführung durch das gesamte Werk von Herrn Weyand, hochmotiviert und bereits in 3. Generation der Firma Fingerhut Haus angehörig. Das beeindruckte uns nachhaltig.

Durch unseren kompetenten Führer erhielten wir unglaublich interessante Einblicke in die einzelnen Produktionsschritte eines Fertighauses. Insbesondere die Details des Wandaufbaus, von der eingebrachten Dämmung bis hin zur Sanitär- und Elektroinstallation, dem Einsetzen der Fenster, sowie die ausgelegten detaillierten Produktionspläne faszinierten uns sehr.

Herr Weyand (FH), 06.05.18

Um 14.30 Uhr stand dann ein Treffen mit Herrn Schneider im sogenannten „Kreativ Zentrum“ der Firma an,  wo er uns die einzelnen Komponenten unseres Hauses, wie. z.B. Hauseingangstüren, Rollläden, Fensterbänke, Türgriffe, Außenputzfarben, usw. zeigte, aus welchen man beim Bemusterungstermin wählen kann, bzw. welche in der jeweils gewählten Ausführung der Bauleistungsbeschreibung (BLB) bereits inkludiert sind. Dieser Teil des Tages war also ein weiteres Highlight, da wir nun endlich auch einen Überblick über das Interieur erhalten konnten. Diese anderweitig nicht vorhandene Möglichkeit empfanden wir im Vorfeld als überaus ungünstig. Auch die BLB informiert nur über vorhandene Marken/Hersteller, beinhaltet aber keine bildhafte Darstellung der wählbaren Artikel. Ein Grund, warum wir uns entschlossen, z.B. die Sanitärinstallation und die Fliesen aus dem Angebot herausnehmen zu lassen, da wir uns nicht darauf verlassen wollten, dass uns aus dem angebotenen Sortiment etwas gefällt. In diesem Zusammenhang haben wir in diversen Hausbau-Blogs gelesen, dass oft nur ein mit Mehrkosten verbundenes Produkt-Upgrade dazu führte, die eigenen Vorstellungen umsetzen zu können, oder diesen nahe zu kommen, was wiederum einen Kompromiss einschließt. So sind wir nun frei von Vorgaben und können uns aus den verfügbaren Produkten am Markt diejenigen  auswählen, die uns zu 100% gefallen und sind flexibler bei der Preisgestaltung, wenngleich das sicher mit mehr Aufwand verbunden ist.

Im Anschluss und durch den Informationsüberfluss schon ein wenig mitgenommen, legten wir eine Pause ein und aßen eine schmackhafte Bockwurst/ Erbsensuppe, welche durch die ortsansässige Feuerwehr in einer Feldküche zubereitet worden war. Dazu gab es ein Kaltgetränk und wir genossen die Atmosphäre in der Fertigungshalle. Herr Schneider stellte uns wenig später den Geschäftsführer Herrn Linke vor, der sich einige Minuten Zeit für ein kurzes Gespräch nahm und uns u.a. noch Informationen zur über 110-jährigen Firmengeschichte geben konnte.

Herr U. Schneider, Kreativ Zentrum, 06.08.15

Für einen Hubschrauberrundflug blieb leider keine Zeit, da wir noch einmal in das „Kreativ Zentrum“ gehen wollten, um für den anstehenden Bemusterungstermin über einige Punkte Klarheit zu generieren. Dabei nahmen wir im Untergeschoss auch die Heizungssysteme in Augenschein und waren froh, auch die Treppe aus unserem Angebot herausgenommen zu haben, da keine der dargebotenen Möglichkeiten unserer Vorstellung entsprach.

Zusammenfassend war dieser Tag der offenen Tür der Firma Fingerhut Haus ein absoluter Gewinn für uns und bestätigte uns noch einmal darin, die richtige Hausbaufirma ausgewählt zu haben.

Weitere Bilder in der Galerie.

 

error