Grobabsteckung angepasst

Am Samstag machten wir uns nach fernmündlicher Absprache mit unserem Vermesser daran, die Grobabsteckung der Garage an den geänderten Bauantrag anzupassen. Das bedeutete, die vier Markierungspflöcke um 2,40 m in Richtung Grundstücksmitte zu versetzen, was kein Problem war. Außerdem machten wir uns Gedanken über die Zufahrt und den zu überwindenden Höhenunterschied zur Garage und es wurde erneut deutlich, was für Schwierigkeiten durch die Ablehnung der Bauämter, die Zuwegung von Süden her zu gestalten, entstanden sind. Wir hoffen, dass das Baustellengespräch im März Klärung über die Machbarkeit und über die zusätzlichen Kosten bringen wird.

Hier geht es zur Bildergalerie.

error