Die Betonwand

Wie bereits beschrieben wurde im Verlauf der Planung deutlich, dass wir die westliche Garagenseite zum höher gelegenen Grundstück unseres Nachbarn hin mit einer 1,20m hohen Betonwand aus Betonfertigteilen würden abstützen müssen, um die Holzständerkonstruktion der Garage nicht auf Dauer durch nasses Erdreich zu beschädigen. Diese wurde am 07.05.19 von Glatthaar installiert, was wir leider verpassten.

Ein Kran hob die 1,2t schweren Teile auf die am Tag zuvor gegossene Bodenplatte der Garage über den installierten Armierungsstahl. Danach wurden die Fertigteile mit Beton ausgegossen. Als wir die Baustelle erreichten, war diese Arbeit jedoch schon getan und die Betonwand wurde mit Stützen in Position gehalten.

Da auch die Verschalung schon abgenommen war, ist die Aussparung in der Bodenplatte der Garage gut zu erkennen, in welche später die Pflastersteine bis an das Tor heran gelegt werden.

Auch die Bodenplatte des Hauses war bereits begehbar und es war ein schönes Gefühl, zum ersten Mal durch unser neues Haus zu laufen, wenn auch nur vor dem imaginären Auge. Damit war die Arbeit der Firma Glatthaar abgeschlossen und wir verabschiedeten uns von der super Truppe.

error