Organisatorisches im Detail

Abgesehen vom Versand der Fertigstellungsanzeige „Rohbau“ hatten es die zwei Tage vom 09.-10.05.19 mächtig in sich. Aber der Reihe nach. Am 09.05. informierten wir fernmündlich den von e-Netz Südhessen beauftragten Elektriker mit dem Anschluss des Hauses für die KW22 oder 23. Dieser verlegt den Hausanschlusskasten samt Stromleitung und das Kabel für die Telekom. Das Datum ergibt sich aus der Forderung durch Fingerhut Haus, die erforderlichen Anschlüsse bis ca. 14 Tage nach Hausstellung erledigen zu lassen. Der Elektriker sagte zunächst zu, die Arbeiten in diesem Zeitraum erledigen zu können, gab jedoch noch keinen genauen Termin an und es sollten unsererseits weitere fernmündliche Nachfragen diesbezüglich folgen. Von Kundenorientierung war bei dieser Firma leider wenig zu spüren. Zum Glück bisher eine der wenigen leidigen Ausnahmen. In diesem Zusammenhang informierten wir den zuständigen Ansprechpartner der Telekom über den Termin der Hausstellung, da dies gefordert wird. Wir konnten außerdem für die folgende Woche einen persönlichen Termin bei den Stadtwerken erwirken, um mit dem zuständigen Sachbearbeiter für Trinkwasser einen Termin zum Wasseranschluss an das öffentliche Trinkwassernetz zu besprechen und um im Bauhof die Beschilderung für die vom 08.05.19 beim Ordnungsamt beantragte halbseitige Straßensperrung zu besprechen. Diese wird von Fingerhut Haus für wenigstens drei Tage der Hausstellung gefordert. Die Schilder können von uns am 16.05.19 abgeholt und aufgestellt werden. Das Ordnungsamt übersendet dazu einen genauen Plan, was die Sache deutlich vereinfacht. Die Genehmigung der Beschilderung für die Dauer von drei Tagen kostet 85 €. Am 10.05.19 sprachen wir sodann mit unserem Küchenberater über den Termin zum Aufmaß, was am 25.05. erfolgen sollte. Außerdem konnten wir einen Aufmaßtermin mit unserem Stahlbauer für eben denselben Samstag vereinbaren, da dieser unsere Treppe anfertigt. Zu guter letzt musste noch ein Stelltermin für die Garage abgesprochen werden, weshalb wir den zuständigen Sachbearbeiter von Fink-Garagen über unseren Termin zur Hausstellung informierten. Der Aufbau der Garage konnte auf die KW25 oder 26 eingegrenzt werden. Anstrengende Tage voller Organisation und Absprachen  liegen hinter uns und wir fiebern den kommenden Wochen entgegen.

error